Carry Helfenstein - Prins

Geschäftsführerin und Yogalehrerin

Wie ich zum Yoga kam

In meiner Kindheit war das Kunstturnen mein Leben. Später machte mir lange Zeit keine Bewegungsform mehr so richtig Spass- bis ich das Yoga für mich entdeckte. Yoga, mit seiner Mischung aus körperlicher Dynamik, geistiger Kraft und seelischer Entspannung, hat mir die Freude an der Bewegung zurückgebracht.

Obwohl ich nach der Tradition von Swami Shivananda, der ein ganzheitliches Yoga vermittelt, ausgebildet worden bin, fliessen auch andere Erfahrungen ein, welche ich als Teilnehmerin und in Weiterbildungen bei verschiedenen Yoga-Lehrerinnen und Yoga-Lehrern in der Schweiz, Europa und Asien gesammelt habe.

Damit jede Person den individuellen Yoga-Pfad finden kann, versuche ich während des Unterrichts eine Unterstützung und Inspiration zu sein. Ich ermutige die Kursteilnehmer, sich besser wahrzunehmen, achtsam zu atmen und einen liebevollen Umgang mit ihrem Körper zu bekommen. Yoga ist die Möglichkeit, die Verbindung von Körper, Geist, Seele und Atmung zu erfahren.

Ich möchte gerne die Teilnehmer einen persönlichen Gedanken von mir mitgeben: 'Jede Yogastunde bietet uns die Möglichkeit den Blick nach innen zu richten und unseren Mustern bewusst zu werden. Nur wenn wir uns die gewohnten Denk-, Verhaltens-, Bewegungs- und Atemmustern bewusst sind, können wir den Ausstieg machen und diese Erfahrung mit in dem Alltag nehmen und integrieren.'